Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) der "Edition ArtLibre"
(gültig ab 1.2. 2004)

1. Impressum

Die " Edition ArtLibre" wird von der Kier & Partner Management Consulting GmbH, eingetragen im Firmenbuch beim Handelsgericht Wien zu FN 103065t, betrieben.
Geschäftsführer sind: Mag.a Ursula Seethaler und Dr. Volker Kier
alle in A-1060 Wien, Mariahilfer Straße 1d/13
Telefon: +431)5857000, Fax: +431)5857000 99
E-Mail: office@artlibre.at
UID Nr. ATU43697406
DATENVERARBEITUNGSREGISTER Nr. 0856908

2. Allgemeines und Geltung

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren durch die Edition ArtLibre. Abweichende Bedingungen des Käufers haben nur Gültigkeit, wenn wir ihnen schriftlich oder firmenmäßig gefertigt zugestimmt haben. Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Käufer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

3. Bestellen

Eine Bestellmöglichkeit besteht nur nach vollständiger Eingabe der Kundendaten. Verbraucher: Bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) gelten diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen insoweit, als sie nicht zwingend anzuwendenden Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes widersprechen.

4. Vertragssprache

Der Vertragsinhalt, alle sonstigen Informationen, Kundendienst und Beschwerdeerledigung werden durchgängig in der deutschen Sprache angeboten.

5. Preise

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, jedoch exklusive aller mit dem Versand entstehender Spesen, Zölle, etc. und gelten bis auf Widerruf. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Im Fall einer Preiserhöhung sind Sie als Kundin oder Kunde nicht an Ihre Bestellung gebunden.

6. Versandkosten

Werden auf Basis der jeweils gültigen Beförderungsentgelt der Österreichischen Post AG in Rechnung gestellt.

7. Rücktrittsrecht

Der Verbraucher kann gemäß § 5 Konsumentenschutzgesetz von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder seiner im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung innerhalb von sieben Werktagen zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Die Edition ArtLibre gewährt seinen Kunden ein Rücktrittsrecht von 2 Wochen. Die Rücksendung muss für uns Versandkostenfrei erfolgen. Bei Auslandsgeschäften dürfen der Edition ArtLibre keine Überweisungsspesen entstehen. Bei Rücktritt von Waren die importiert werden, beispielsweise fremdsprachige Bücher, müssen der Edition ArtLibre jene Kosten ersetzt werden, die anfallen um die Ware dem Auslandshändler rückzuführen. Ausnahmen vom Rücktrittsrecht sind Medien wie beispielsweise Video und Audioaufzeichnungen, Software CDs oder DVDs, sofern sie entsiegelt wurden. Bei Rücksendung beschädigter oder benutzter Waren die Edition ArtLibre berechtigt, Ersatzansprüche geltend zu machen. Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt.

8. Lieferung

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Reklamationen bei Transportschäden sind vom Besteller beim jeweiligen Transportführer vorzubringen. Es steht der Edition ArtLibre frei, per Nachnahme zu senden. Die Nachnamekosten übernimmt der Absender. Die Anlieferung erfolgt mit der Post beziehungsweise mit privaten Paketdiensten.

9. Lieferzeiten

Die Edition ArtLibre liefert zwischen 2 und 5 Werktagen. Die gesetzliche Lieferzeit beträgt maximal 30 Tage ab Bestelldatum.

10. Zahlung

Unsere Rechnungen sind ausnahmslos sofort nach Erhalt und ohne Abzug zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug behalten wir uns vor, branchenübliche Verzugszinsen von 12% sowie Mahnspesen (EUR 3,50 für die 2. Mahnung, EUR 5,00 ab der 3. Mahnung) in Rechnung zu stellen. Bei Subskriptionswerken verpflichtet der Kauf eines Bandes zur Abnahme des Gesamtwerkes.

11. Zahlungsarten

Die Edition ArtLibre bietet ihren Kunden höchste Sicherheit beim Shopping und beim Bezahlen. Um den Kunden, die Übermittlung sensibler Daten per Internet zu ersparen, erfolgt die Bezahlung per offener Rechnung und Erlagschein.

12. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Edition ArtLibre.

13. Datenschutz

Unsere Mitarbeiter unterliegen den Geheimhalteverpflichtungen des Datenschutzgesetzes. Persönliche Daten der Vertragspartner (User) werden nicht eingesehen. Auch die bloße Tatsache eines stattgefundenen Nachrichtenaustauschs unterliegt der Geheimhaltungspflicht. Routing- und Domaininformationen müssen und dürfen jedoch weitergegeben werden. Mit der Bestellung stimmt der Kunde der Verwendung und Verwertung sämtlicher personenbezogener Daten (Name, Wohn- bzw. Lieferadresse, E-Mail und Telefonnummer) für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung, für die Abrechnung und zur Bewerbung eigener Verlagsprodukte - durch konventionelle sowie elektronische Werbezusendungen - der Edition ArtLibre zu. Kundenbezogene Daten werden zur Kundenbetreuung gespeichert und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung notwendig ist. Der Kunde ist jederzeit berechtigt, gegen die Verwendung seiner Daten Widerspruch zu erheben (§ 28 DSG 2000). Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Informationsstelle für Datenschutzauskünfte, allgemeime Fragen, Beschwerden, etc.: office@artlibre.at

14. Gewährleistung

Die Gewährleistung entspricht den gesetzlichen vorgegebenen Fristen.

15. Sonderbestimmungen für Wiederverkäufer

Lieferungen erfolgen aufgrund der Bestimmungen des Bundesgesetzes über die Preisbindung bei Büchern (BGBl I 2000/45). Lieferungen mit Rückgaberecht können wir nur innerhalb der vereinbarten Frist und im verlagsneuen Zustand zurücknehmen. Rücksendungen ohne erteiltes Remissionsrecht können wir nur nach vorheriger Rückfrage und erteilter Genehmigung und nur im verlagsneuen Zustand annehmen. Wir behalten uns vor, 5 % des Bezugspreises als Bearbeitungsgebühr zu verrechnen.

16. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist, sofern kein Zwangsgerichtsstand besteht, 1060 Wien. Sachlich zuständig ist diesfalls, sofern kein Zwangsgerichtsstand besteht, das jeweils für die Ausübung der Handelsgerichtsbarkeit zuständige Gericht. Für Verbraucherkunden erkennen wir den Wohnsitz des Kunden an.

17. Copyrights

Alle Nachrichten, Grafiken und das Design der Web-Site http://www.artlibre.at der Edition ArtLibre dienen ausschließlich der persönlichen Information unserer Kunden. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko. Alle Daten dieses Angebotes genießen den Schutz nach §4 und §87a ff. Urheberrechtsgesetz. Die Reproduktion, das Kopieren und der Ausdruck der gesamten Web-Site sind nur zum Zweck einer Bestellung bei der Edition ArtLibre erlaubt. Jede darüber hinausgehende Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung und / oder öffentliche Wiedergabe überschreitet die übliche Nutzung und stellt einen Verstoß gegen das Urheberrecht dar.

18. Schadenersatz

Bei allfälligem Schadenersatz wird maximal der Warenwert ersetzt

19. Weitergabe von Kosten

Bei Bestelltiteln oder Waren bei welchen die Edition ArtLibre als Importeur auftritt, dürfen die entstandenen Kosten, sofern der Kunde informiert wurde und zugestimmt hat, dem Kunden überrechnet werden.

20. Schlussbestimmungen

Alle von uns abgeschlossenen Kaufverträge unterliegen ausschließlich österreichischem Recht. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften (etwa den Bestimmungen des KSchG) widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB dennoch ihre Gültigkeit.